Fadenlifting

Die vollständig resorbierbaren Polydioxanon-Fäden (PDO) werden zur Straffung im Gesicht (z. B. Falten, Krähenfüsse, Doppelkinn) und am Körper (z. B. Hauterschlaffung, Falten, Schwangerschaftsstreifen) verwendet.

Die PDO-Fäden werden ins subkutane Gewebe eingebracht, wo sie zu Wasser und Kohlendioxid zerfallen und kutan absorbiert werden.

Innerhalb von 3-4 Monaten kommt es zu einer Kollagenneubildung, einer Anregung der Durchblutung und einem Abbau des Fettgewebes. Die Prozedur kann alle 9-12 Monate wiederholt werden.

Hier finden Sie unsere Preisliste und Flyer